Es lebt – oder auch nicht …

Es ist mal wieder Februar, dieser Monat scheint prädestiniert zu sein immer mal wieder meinen ollen Blog hervor zu kramen.

Mag es an der kalten Jahreszeit liegen, in der man sonst nicht’s Grossartiges zu tun hat, oder sonst was – ich weiss es nicht.

Kratzbaum Aktuell habe ich vor unseren Kratzbaum im Wohnzimmer neu zu beziehen. Klar, ich koennte auch einen Neuen kaufen, allerdings ist unser Kratzbaum erst knapp 2 Jahre alt und eigentlich noch gut in Schuss und unsere Fellknaeule lieben ihd heiss und innig.

Das Problem an der Sache ist, dass wir mittlerweile mehr Katzen mit weissen Haaren haben, so dass ein dunkelblauer Kratzbaum SEHR ungeeignet ist, da sieht man jedes einzelne kleine weiße Haar darauf. Gerade jetzt, wenn die Damen und Herren Fellknaeule ihr Winterfell abwerfen! Da lob ich mir unseren hellblauen Armarkat Kratzbaum, da ist das nicht so schlimm.

Bei der Anschaffung des Kratzbaumes haben wir das damals nicht bedacht, heute wuerde ich mir keinen dunklen Kratzbaum mehr kaufen. Zumal wir ja einen nicht gerade kleinen Kratzbaum im Wohnzimmer haben, der sich ueber mehr als 2m in die Breite erstreckt. Bei kleineren Exemplaren mag die dunkle Farbe ja nicht schlecht sein, aber fusselt doch mal 5 Katzenhoehlen und unzaehlige Liegemulden, ect. ab, ausserdem sorgt der Kratzbaum auch dafuer, dass es deutlich dunkler im Zimmer ist.

Zuerst hatte ich vorgehabt, die einzelnen Elemente einfach weiss zu lackieren und dann mit Kuschelkissen und Co, auszustatten.

Was sich allerdings als nicht sehr sinnvoll bei einem Deckenhohenkratzbaum erweisen wuerde, da die Katzen stellenweise recht eigenartige Klettertouren im Kratzbaum veranstalten, bei denen sich auch mal im Bezugsstoff festgekrallt wird, um sich wo hoch zu ziehen, das waere dann nicht mehr moeglich, wenn das Holz einfach nur lackiert waere.

Zum Beziehen werde ich nicht den sonst bei Kratzbaeumen ueblichen Plueschbezug nutzen, sondern simple Auslegware, die eignet sich bei kleinen Katzenkrallen einfach deutlich besser, als Plueschstoff wie ich finde – da unsere Katzenkinder in der Regel schon recht frueh den Kratzbaum erklimmen und stellenweise noch nicht so ganz ihre Krallen unter Kontrolle haben und dann recht schnell im Plueschbezug haengen bleiben…

Ich bin gespannt, ob es so klappt, wie ich es mir vorstelle, zur Not gibt’s halt doch nen neuen Kratzbaum in einer helleren Farbe =)