Gute Tieraerzte …

… sind hier definitiv Mangelware. Ich hab zumindest noch keinen gefunden, der auch nur halbwegs Kentnisse von meinen Exotic Shorthairs hatte o.0

Der erste kannte die Rasse ueberhaupt nicht, super Vorraussetzung …

Der Naechste war der felsenfesten Ueberzeugung, dass bei einer Exotic Shorthair Verpaarung NIEMALS – die Betonung liegt auf NIEMALS – langhaarige Katzenkinder fallen koennen, die dann als Perser bezeichnet werden, das waeren dann wenn ueberhaupt LONG Exotic Shorthairs oder Exotic Longhairs – Alles klar, und morgen kommt der Osterhase und die Dame vom Zuchtbuchamt ist ein weisses Kaninchen!

Ein Anderer behauptet, dass mein gerade 8 Wochen altes Katzenkind, welches seine erste Impfung bekommen sollte mind. 6 Monate alt waere, warum wir so lange mit der Impfung gewartet haetten. – Kein Kommentar -.-

Wiederum ein Anderer war der Brueller schlecht hin, der wollte dem 12 Wochen alten Katzenkind zum Impfen einen Maulkorb anziehen, weil dass ja beissen koennte. – WTF??

Und der von Gestern ist fast so klasse wie der nette Doktor, der behauptet hatte meine damals schwangere KATZE waere DEFINITIV ein KATER!, muuuahhh und ich bin der Weihnachtsmann – der erzaehlte meinen Mann was fuer schoene BLAUE Augen doch mein Perserkaterchen nun bekommen wuerde. – Entweder ist der gute Herr farbenblind, oder sonstwas, meine Zuchtwaertin wuerde mich nen Kopf kuerzer machen, wenn meine goldenen Exotic Shorthair Katzen auf einmal blaue Augen haetten.

Schon mal ne reinrassige goldene Perserkatze mit blauen Augen gesehen? Nein? Tja, das mag dran liegen, dass die Goldenen gruene Augen haben MUESSEN!

Ob die Augenfarbe nun gruen, blau oder sonstwie ist/wird, mag vielleicht fuer den ein oder anderen uninteressant sein, wenn ich allerdings zum Tierarzt fahre um mir bescheinigen zu lassen, dass das Katzenkind zum Zeitpunkt der Untersuchung, dem Rassestandard entspricht, altersgemaess entwickelt ist und vor allem kern gesund ist, dann erwarte ich also dass der Herr Doktor sich mit dem Rassestandard der jeweiligen Katzenrasse auch auseinander gesetzt hat, um ordnungsgemaess bezeugen zu koennen, dass mit dem Katzenkind alles in Ordnung ist …

Aber anscheinend ist sowas echt schwer, wie es aussieht…

So langsam aber sicher gehen mir hier die Tieraerzte in der Umgebung aus. *hmpf

Ein Gedanke zu „Gute Tieraerzte …“

  1. Huhu!

    Jetzt bin ich GANZ neu hier und gleich ein Tierarztbeitrag? Das schreit danach, abonniert zu werden *g*
    Ich hoffe, ich werde mal eine gute Tierärztin. Zumindest „besser“, als viele, die ich kennen lernen „durfte“.
    Bisher hatte ich mir nur Gedanken dazu gemacht, was für MICH einen guten Tierarzt ausmacht… Dazu gehört natürlich FACHwissen („Was tue ich mit dieser oder jener Krankheit“), Weiterbildungen, internationaler Austausch, freundlich sein mit den Patienten (da werden teilweise Katzenwelpen die Beine zusammengetaped, damit man sie leichter entwurmen und impfen kann), usw.
    Danke für den Denkanstoß, was für „andere“ Leute auch wichtig sein könnte. Dass man von sämtlichen Katzen- und Hunderassen nicht nur die Erbkrankheiten wissen muss (da bin ich zumindest bei den Hunderassen schon gut dabei), sondern auch die Rassestandarde und (Farb-)Erbgänge hätte ich nicht gedacht. Muss man das wirklich als „guter Tierarzt“? (wenn das vorangemeldet gewesen wäre, hätte sich aber ein „guter Tierarzt“ vielleicht belesen können)
    Und muss man wirklich als Katzenzüchter zum Tierarzt gehen, damit DER bescheinigt, dass das Tier aussieht, wie ein typischer Vertreter seiner Rasse? (ist das dann vorangekündigt, damit derjenige sich den Rassestandard ausdrucken kann?) Habt Ihr keine Zuchtwarte, die das klären? (bei den Hunden ist es so, ich komme aus der Hundeszene und taste mich langsam auch an Katzen ran, das werden ja auch irgendwann mal Patienten)

    Mh Mh Mh… ich gehe mal in mich und grüble…
    Wir lernen so viel in unserem Studium und über alles und jeden und ich denke, man könnte mit den Rassestandards sicher nochmal 1 – 2 Semester füllen. Ist es da echt wichtig und relevant, ob ein Tierarzt auf Anhieb weiß, welche Augenfarbe Katzenrasse XY im Alter von Z Wochen und der Fellfarbe A, haben muss/kann/sollte?

    *grübel*
    Ich glaube, mir werden immer andere Dinge wichtiger sein. Aber ich behalte im Hinterkopf, dass es wichtig sein könnte, den Rassestandard zu kennen, wenn ein Züchter sich anmeldet.

Kommentare sind geschlossen.