Spam Spam Spam *argh

Ich werde hier von Spam-Kommentare ueberflutet, Tag taeglich mehrere 100 Stueck, die allerdings nicht als Spam erkannt werden und mir so massenweise netter Benachrichtigungen per Email einbringen, grausam …

Jemand nen Tipp fuer ein GUTES Plugin gegen laestigen Kommentar-Spam?

Aktuell hab ich die Antispam Bee im Einsatz, das tut aber nicht wirklich was es soll….

Dem Pudel geht’s soweit lala, da ihm die Aerzte leider Gottes den Ruecken aufmachen mussten, um Knochenmark zu entnehmen, hat er nur noch die Chanche sich auf die rechte Seite zu legen und wenn moeglichst sich sonst nicht weiter zu bewegen*hmpf
Der externe Fixateur sieht soweit recht gut aus, beim Wechseln der Verbaende. Die Versteifte Pfote sieht echt uebel aus – in meinen Augen – der Arzt sagt es sieht SUPER aus und es heilt sehr gut. Und vorallem sollen wir froh sein, dass er die Aktion ueberhaupt ueberlebt hat. Durch die vielen OP’s hat er extremst abgenommen, nun muessen wir ihn wieder aufpeppeln. Er frisst soweit ganz gut, die Rueckbildung der Muskulatur ist nicht so schlimm wie zu anfangs befuerchtet. Da kommt ihm seine Rumhampelei dann doch zu gute… Es geht aufwaerts …

Ich darf mich zu allem Uebel nun auch noch mit ner deftige Lungenentzuendung herumschlagen, bei dem schoenen Wetter, ganz klasse. Theoretisch waere es sinnvoller mich in ein Krankenhaus zu begeben, aber bitte wie soll das gehen mit dem Zwerg, dem verunfallten Pudel und den Katzen?

Im Moment ist mir einfach alles zu viel. Ich mach 3 Kreuze wenn ich die Hausarbeit hinter mich gebracht habe und ich danach mal nicht flach liege, weil ich kaum noch Luft bekomme…

Der Zwerg mit seinen Sprachuebungen kommt bei der ganzen Miesere zu kurz, aber vierteilen kann ich mich auch nicht wirklich. Schoen waer’s ein Teil bespasst den Zwerg, einer macht die Hausarbeit, ein anderer bemuttert den Pudel und der letzte Teil legt sich ins Bett und wird schnell wieder die Lungenentzuendung los!

2011 ist definitiv das Pechjahr schlechthin …
Da kann der heutige Tag – Freitag der 13. ja kein wirkliches Unglueck mehr bringen *lach

Drei Tage …

Ganze 3 Tage war der Zwerg nun im Kindergarten und seit gestern liegt er flach -.-

War ja klar dass es so kommen musst, aber musste es gleich eine fiese Grippe mit ueber 40° Fieber sein?

Zu allem Ueberfluss durfen wir dann auch noch erfahren, dass Kopflaeuse derzeit wohl im Kindergarten gastieren – sehr schoen, so faengt doch die Kindergartenzeit ganz prima an.

Das Beste kommt allerdings erst noch …

Aus heiterem Himmel brach heute Abend dann einfach mal das Bett vom Zwerg mit einem lauten Krack zusammen, zum Glueck ohne unsern Zwerg darin.

Und nein wir haben keinen Betthopser, der wie ein Bloeder in seinem Bett herumspringt – das macht er nur auf unserem 😀 – da sein Bett unter dem Hochbett steht, da laesst es sich nicht wirklich Huepfen, es sei denn man moechte sich den Schaedel anschlagen…

Weiss der Geier was das Bett da geritten hat. Fakt ist dass das Fussteil gebrochen ist und somit Lattenrost samt Matratze und Co. auf die Bettkaesten darunter gekracht sind -.-

Nun darf er erstmal im grossen Hochbett schlafen, bis wir ein neues – und hoffentlich deutlich stabieleres Bett – haben. Wobei ich ein ganz mulmiges Gefuehl habe, dass der kleine Zwerg in dem grossen Bett schlaeft – gerade jetzt wo er doch krank ist …

Ausserdem ist es ziemlich muehseelig staendig die Leiter hoch und wieder runter zu kraxeln, um nach ihm zu Schauen – z.B. zum Waadenwickelwechseln.

Aber bei uns im Bett wollte er nicht schlafen, weil er doch schon ein grosser Junge ist *schmunzel*

Kein Fernsehen mehr …

Ich hab das Fernsehkabel nun oben auf dem Schrank begraben, weil ich die Werbung mit all dem leckeren Essen einfach nicht mehr sehen konnte. In der Werbung wird man ja derzeit nur so von Essen erschlagen, oder kommt mir das nur so vor?

Wie dem auch sei, Fernsehen ist aber heute tabu!

Mein Hunger treibt mich so langsam aber sicher wirklich in den Wahnsinn, ich traeume staendig von den leckersten Koestlichkeiten und wache dann immer schweisgebadet und schmerzgeplat auf :( Am Donnerstag war ich auch noch daemlich und bin aus dem Bett gefallen, ich schlafe wohl sehr unruhig derzeit. Und nein wird haben kein sehr niederes Bett sondern, ein 1,20m hohes, mit schoen viel Stauraum drunter -.- An dieser Stelle hatte ich mir dann sehnlichst gewuenscht doch unten im Wohnzimmer im Futonbett geschlafen zu haben, aber nunja nun bin ich klueger und schlafe eben im Wohnzimmer. Da faellt es sich dann nicht so tief, sonst ist der Kiefer warscheinlich schneller gebrochen als ich schauen kann.

Die letzten paar Tage hab ich einfach die Mahlzeiten, die ich meinem Zwerg vorsetzte, fuer mich pueriert. Aber ganz erlich, ich hab das Gebraeu dann nicht wirklich herunter bekommen. Man sagt zwar der Hunger treibts hinein, aber das Auge isst ja schliesslich auch mit und das sah alles recht wiederlich aus. Demnach kann ich also gar nicht so wahnsinnig hungrig sein, sonst haette ich das puerierte Zeugs bestimmt geschluckt.

Meinem Kiefer geht es nicht wirklich besser, die Entzuendung die sich jetzt auch noch dazu gesellt hat, ist nicht sehr prickelnd. Nunja, ich bin eben doch ein waschechtes Glueckskind -.-

Wenigstens verheilen die Prellungen sehr gut, das ist doch schon mal ein Anfang…

Genug gejault, ich geh jetzt brav meine Kraftbruehe sueffeln und werd mir dann irgendwas zur Ablenkung suchen gehen, um dann hoffentlich auch bald einschlafen zu koennen …

Hunger …

Ich hab sowas von Kohldampf, dass geht auf keine Kuhhaut. Wisst ihr wie schlimm das ist, wenn der Kuehlschrank bis oben hin voll mit den leckersten Sache gefuellt ist und man darf davon nichts wirklich essen?

Mein Zwerg wollte heute Mittag unbedingt ein Schnitzel mit Spaetzle essen. Mir ist schon das Kochen wahnsinnig schwer gefallen, aber dem Zwerg beim Verschlingen des leckeren Essen zu zusehen war richtig grausam! Ich sass da und trichtere mir brav meine Bruehe ein.

Nun haben wir es 2Uhr mitten in der Nacht und ich kann nicht schlafen, weil man Bauch so furchtbar knurrt und mich der Hunger plagt :(

Von Bruehe und Co. wird doch kein Mensch satt und auch dann nicht, wenn man Unmengen davon in sich hinein kippt – zumindest ich nicht -.-

Ich kann nur hoffen, dass mein Koerper sich ganz fix an das Fluessignahrungszeugs gewoehnt, sonst werde ich bestimmt unausstehlich werden die naechsten Tage …

Mandeln …

Ich habe seit gut zehn Jahren keine Mandeln mehr, die hatten mir in meiner Kindheit staendig Probleme bereitet, staendig hatte ich eine ‚nette‘ Mandelentzuendung, so dass sie irgendwann dann operativ entfernt wurden. Mittlerweile bereue ich es mir die Mandeln entfernt haben zu lassen, da die Halsprobleme dadurch nicht weniger geworden sind.

Bei jeder noch so kleinen Erkaeltung hab ich trotzdem Halsschmerzen wie sonst was und der Hals fuehlt sich immer so an, als waeren da noch Mandeln wo gar keine mehr sein duerften. Aktuell ist es gerade wieder so, mein Hals ist angeschwollen, ich kann kaum schlucken und sprechen geht fast gar nicht mehr :(

Sehr fein, gerade jetzt wo das Wetter mal schoener wird, muss ich natuerlich krank werden. Bleibt mir nur zu hoffen, dass der Mist genauso schnell wieder verschwunden ist, wie er kam. Und ich das kleine Katerchen nicht auch noch anstecke.

Den Zwerg hat es wohl auch erwischt, der ist seit gestern nur noch am Niesen und erhoehte Temperatur hatte er auch bissle :(

Na, dann kann der Fruehling ja kommen -.-

Nun also doch …

… heute ist der 20 Tag meiner ‚netten‚ Grippeerkrankung und seit heute Frueh ist es amtlich, es ist doch keine normale Grippe, sondern die derzeit kursierend Schweinegrippe. Das hatten wir hier schon die ganze Zeit vermutet, aber unser Hausarzt war der felsen festen Ueberzeugung gewesen, dass wir nicht an der Schweingegrippe erkrankt waeren, weil wir nicht alle Symtome aufweisen wuerden. Nun war ich gestern bei einem anderen Arzt und dieser war dann doch mal so freundlich einen Test zu machen. Heute morgen kam dann das Ergebnis, es ist die Schweinegrippe :(
An der Behandlungsmethode aendert das Testergebnis allerdings nicht, wir sollen weiterhin die sonst ueblichen Grippemittel schlucken, uns weitestgehend schohnen und sofern machbar das Haus nicht verlassen …

Ich bin einfach nur heilfroh, dass es dem Zwerg wieder gut geht und er den ganzen Mist so prima ueberstanden hat …

Nun bleibt uns nur abzuwarten, dass mein Maennlein und ich den Mist hoffentlich auch moeglichst bald Vergangenheit nenne koennen, um dann endlich unsern geplanten Urlaub Besuch meines Vaters antreten zu koennen …

Der 17. Tag …

Heute ist der 17.Tag unserer ‚netten‚ Grippe und ich kann nicht behaupten, dass es uns wirklich besser geht, mal abgesehen vom mittlerweile wieder genesenen Zwergnase.

2 Tage lang geht es einem soweit recht gut, wenn man von dem staendigen Husten und der Schnupfnase absieht und dann geht es einem wieder 2 Tage lang so beschissen, dass man erst gar nicht Morgens aus dem Bett aufstehen will, weil einem einfach alles weh tut und einem immer wieder der Kreislauf versagt…

Langsam hab ich die Schnautze gestrichen voll, ich mag keine Grippemittelchen und Co. mehr sehen und vorallem auch nicht mehr in mich hinein stopfen, bringt ja doch nix.

Seit 9 Tagen …

… hat uns die Grippe nun fest im Griff. *hmpf*

Meinem Maennlein geht es von Tag zu Tag immer schlechter, mittlerweile hat auch er seine Stimme einbuessen muessen und Fieber hat er zu allem Uebel jetzt auch noch immer wieder mal.

Der Zwerg huepft hier wieder munter durch die Gegend, er Hustet zwar noch etwas und hat einen dicken Hals, aber Fieber hat er toitoitoi keines mehr gehabt. Seine Stimme hat zwar etwas gelitten, aber er rennt trotzdem kreischend durch die Wohnung *schmunzel*

Bei mir hat es sich mittlerweile auf die Bronchien ausgebreitet, ich rassle nur noch wie sonst was und bekomme keinen Piepser mehr heraus.

Uns wurde angeraten das Haus nicht zu verlassen, aber bitte wer geht mit meinem Pudel gassi und vorallem woher Lebensmittel bekommen? 0.o

Eigentlich wollten wir ja spaetestens am 23.November runter nach BaWue fahren, das wird allerdings nicht funtkionieren, wenn wir uns bis dahin nich alle wieder pudel wohl fuehlen. Menno, das ist wirklich ungerecht, aber wohl leider nicht zu aendern…

Also weiterhin schoen Tee trinken und abwarten …

Eigentlich wollte ich schon die ganze Zeit mal meine WP Blogs updaten, aber irgendwie kann ich mich so gar nicht dazu aufraffen, es wird wohl doch Zeit endlich auf WP Mu umzusteigen, um so alles unter einem Hut zu haben, denn immer mehrere WordPress Blogs updaten zu muessen geht mir langsam auf den Senkel, neue Updates werde ja echt im fliegenden Wechsel herausgehauen…