Aemter -.-

Ein Vorteil wenn man auf’s Land zieht ist ganz klar, man braucht bei der Anmeldung keine Stunden auf dem Amt zubringen, da muss man in der Regel meist noch nicht einmal warten, da dort sowieso nix los ist. So zumindest war es bei meinen letzten 3 Umzuegen – hin zum Amt, neue Adresse angegeben – fertig …

Nun aber bin ich ja wieder in die Stadt gezogen, heisst also mehrere Stunden Wartezeit auf dem Amt *grumml

Das ist so klasse, da freut man sich wie ein Schnitzel so etwas zu erledigen und macht 3 Kreuze wenn man es denn endlich hinter sich gebracht hat. Ich habe letzten Montag gut 3h auf dem Amt zugebracht und hab mir die Beine in den Bauch gestanden – da Sitzplaetze leider Gottes Mangelware sind …

Und weil die Aktion so super klasse war, hab ich das Selbe dann am Mittwoch gleich noch einmal getan – jawoll!

Merke – Mittwochs rennt generell jeder Depp zum Amt, warum auch immer – da wartetet man dann noch ein paar Stuendchen mehr bis die Nummer endlich aufgerufen wird…

Den Zwerg mit auf’s Amt zu nehmen, war die Idee des Jahres, denn Kinder warten ja so gerne -.-

Aber so ein quaengelndes Kind hat schon so seine Vorteile, denn die anderen Wartenden finden das Gejaule u.U. nicht gar so erbaulich und lassen einen dann gerne mal vor, nur damit der Quaelgeist endlich Ruhe gibt *hrhr

Nach 7 Jahren wieder in der Heimat ansaessig zu sein, ist ziemlich aetzend, wenn alle Freunde und Bekannte mittlerweile das Weiter gesucht haben. Tatsaechlich befindet sich der groesste Teil in Frankfurt, wundert mich nicht wirklich – war ja auch meine erste Zufluchtsstaedte damals gewesen =))

Aber so kam ich wenigstens nicht in die Bredouille eine Geburtstagsfeier schmeissen zu muessen…

Und somit waere dann auch mein 14. Umzug in 10 Jahren ueber die Buehne gebracht!

Ich koennte mit meinen ganzen Umzuegen mittlerweile problemlos ein Buch fuellen, hoffentlich war dies dann jetzt erst einmal vorerst der letzte Umzug fuer eine ganze Weile, aber ich glaube dass hatte ich schon beim vorletzten Umzug geschrieben und es hat doch nichts geholfen …

Nichts geht mehr …

Ich hab eine scheiss Wut im Bauch. Ich sitzte hier auf gepackten Umzugskartons und moecht grad irgendwem irgendwas an den Schaedel schmeissen und frage mich einmal mehr wieder womit ich das verbrochen habe!

Mein Webspace wurde auf einen anderen Server verlegt – der angeblich die SELBEN Einstellungen haben sollte, wie der alte auch – nur leider ist dies absolut NICHT der Fall. Es geht gar nichts mehr stellenweise, die Formulare arbeiten nicht mehr, anstatt der index.php wird die index.html geoffnet, Weiterleitungen funktionieren nicht mehr und lauter solche Scherze!

Ich finds gelinde gesagt SCHEISSE, ja klar das Problem mit der index.php/html laesst sich leicht mit nem Eintrag in der htaccess-Datei beheben, dann waeren zumindest die Seiten wieder erreichbar. Aber macht das doch mal, wenn ihr keinen FTP Zugang habt!

Mir sind die Haende gebunden, ich darf hilflos zusehen wie meine Seite nicht erreichbar sind. Nur weil da jemand scheisse gebaut hat!

Warum muessen die gerade so nen Unfug immer bauen, wenn ich nichts dagegen unternehmen kann, riechten die das etwas?

Grausame Welt …

Dieser Blogeintrag kam auch nur zu stande, weil ich ihn direkt in die WP-Datenbank gesteckt habe, saemtliche Forumlare zum Eintraegen usw. funktionieren ja dank dem Serverwechsel nicht mehr *hmpf
Also sei es mir verziehen, wenn die Formatierung/Tagging etwas eigenartig anmutet

Den naechsten Eintrag gibt’s erst wieder, wenn ich mich am andern Ende Deutschlands befinde, geliebte Heimat ich komme! 😉

Gewinnspiel: Alles neu, macht der Mai

Createsomfing.com veranstaltet derzeit ein tolles Gewinnspiel, u.a. in Zusammenarbeit mit wer-ist-billiger.de, der Seite für Gas-, Strom-, und Heizölvergleich im Internet, unter dem Motto „Alles neu, macht der Mai“.

Die letzen Jahre ueber, haben wir im 2 Jaehrigen Abstand im Monat Mai, zuweilen immer Renovierungsarbeiten – bedingt durch unsere vielen Umzuege – taetigen duerfen. Dieses Jahr ist Ruhe, mal schauen wie es naechsten Jahr im Mai so aussieht, da wir ja derzeit wieder ueber einen Umzug nachdenken…

Wer ebenfalls am Gewinnspiel teilnehmen moechte, verfasst einfach auf seinem Blog einen Artikel zum Motto „Alles neu, macht der Mai“ und verlinkt dabei auf einen der Sponsoren.

Teilnehmen kann man u.a. auch per Twitter, Forenbeitrag oder Link in der Blogroll …

Das Gewinnspiel laeuft noch bis zum 28.05.2010.

Umziehen?

Da mein Maennlein ja einen doch sehr weiten Weg zur Arbeit hat, spielen wir aktuelle mit dem Gedanken doch noch mal umzuziehen. Damit Maennlein nicht die Woche ueber im Hotel gastieren muss. Und vielleicht bekaemen wir dann endlich auch mal einen Kindergartenplatz fuer den Zwerg.

Aber wenn ich daran denke wie lange wir letztes Mal nach einer passenden Behausung gesucht hatten, wird mir ganz uebel. Kind und dazu noch jede menge Katzen und der Pudel sind eben doch keine so gute Vorraussetzung ein Mietobjekt zu finden. Gerade da hier die Haeuser und Wohnungen mit mehr als 125m² doch eher rar gesaeht sind. Und wenn denn mal ein Objekt wirklich eine schoene gross hat, dann besitzt dieses meist Gott weiss wie viele Raeume und kostet schweine Kohle. Ich brauch nur 4 Zimmer, moechte diese aber grosszuegig geschnitten haben und das Wichtigste die Kueche darf keine Wohnkueche sein, ich mag den Gestank vom Pommes brutzeln und Co. nicht im Wohnzimmer haben. Und ein Bad mit Wanne und Dusche sollte genauso wie ein Gaeste WC vorhanden sein…

Ausserdem hatte wir gesagt, wenn wir nochmals umziehen sollten, dann weg aus Schleswig-Holstein. Klar, hier oben ist es wirklich schoen, Nord- und Ostsee fast vor der Haustuer, was will man mehr? Berge! Mir fehlen einfach die Berge, hier ist alles flach, flacher, am flachsten …

Wie sehr mir der Schwarzwald doch fehlt, habe ich erst wieder an Weihnachten bemerken duerfen, als ich mal wieder in der Heimat war.

Nun wohne ich nun schon seit knapp 6 Jahren hier oben auf dem platten Land, aber wirklich angekommen und zu Hause fuehle ich mich hier trotz allem nicht :( Ausserdem hab ich mich noch immer nicht wirklich an die hiesige Sprache gewoehnen koennen. Badensisch ist eben doch total anders als diesess norddeutsche gemurmel und laesst sich nicht so leicht ablegen …

Nunja, wir werden sehen, was die Zeit so bringt…