WP-Backend Probleme

Ich hab seit einiger Zeit arge Probleme mit meinem Wordpres Backend hier, aber auch wirklich nur hier, bei meinen anderen WordPress Installationen treten diese Probleme allesamt nicht auf …

Wordpress Flashuploader

Erst fing der Flashuploader an mal wieder Zicken zu machen, ein Bilder-Upload ist nicht mehr moeglich,
nach dem Auswaehlen der Datei und dem anscheinenden Upload dieser, bekomm ich leider nur noch eine huebsche Loginseite angezeigt und Hochgeladen wird das Bild dann natuerlich nicht :/

Der Browserupload dagegen funktioniert einwandfrei, der laed die gewuenschten Bilder problemlos hoch 0.o

Wp-Backend - Header

Dann auf einmal wurde der Header von jetzt auf nachher nur noch total verschoben dargestellt, der Link der einen zurueck auf den Blog fuehrt, welcher sich in der Linken oberen Ecke befindet, hat neuerdings eine Rote Farbe. Nein ich hab nicht an der dazugehoerigen CSS Datei herumgefummlt …

Artikel verfassen - WordPress

Und jetzt hab ich jedesmal, wenn ich einen neuen Artikel verfasse unterhalb der Textarea, ein nettes rotes Kaestchen stehen, dass mich zum Einloggen auffordert :/

Hat vielleicht jemand ne Idee, was der Mist soll und wie ich das Ganze wieder in den Normal-Zustand versetzen kann?


Ich hab schon alle Plugins zeitweise deaktiviert gehabt, daran kann es also nicht liegen, die Fehler waren dann auch vorhanden, an den Browsereinstellungen auch nicht, denn bei meinen anderen WordPress Installationen funktioniert es einwandfrei

Plugin: FancyBox for WordPress

Eigentlich war ich ja mit der GreyBox vollkommen zu frieden, nach dem das Problem mit dem onload Attribut berhoben war, nun allerdings machte das Script wieder Zicken, allerdings ausschliessliche auf den Galerie-Seiten, in den Artikeln hier und bei den WordPress Themes funktioniert es problemlos. Versteh einer wer will, ich nicht …

Nunja, also machte ich mich auf die Suche nach einem Plugin, dass genau so schoen die Bilder ‚aufpoppen‘ laesst wie das GreyBox Script, ohne allerdings die ganzen Artikel mit Bildern ueberarbeiten zu muessen.

Und ich wurde tatsaechlich fuendig …

Das Plugin schimpft sich FancyBox for WordPress

fancybox

Wie installieren?

  • Plugin downloaden => blog.moskis.net
  • ZIP-Archiv entpacken
  • Den Ordner fancybox-for-wordpress ins Verzeichnis ../wp-content/plugins/ uploaden
  • Im WP Adminbereich die Plugins aufrufen
  • Plugin FancyBox for WordPress aktivieren

Das war es dann auch schon, von nun an werden Grafiken, die per Link auf eine Grafik verweisen, aufomatisch mittels FancyBox for WordPress geoeffnet :)

Hinweis …

Das Plugin scheint ein Problem mit dem Opera zu haben, da muss etwas nach unten gescrollt werden, um die Grafik zu sehen. Was mir jetzt aber erstmal vollkommen wurscht ist, haben die Opera User halt Pech
Die neue Version funktionier mittlerweile auch im Opera Browser tadellos 😉

Plugin: Don’t Search Pages

Seit WordPress Version 2.5 werden auch statische Seiten mit in die Suche einbezogen, mag fuer den ein oder anderen vielleicht ganz praktisch sein, aber ich finde das nicht wirklich berauschend. So kommt es naemlich vor, dass z.B. das Impressum oder gar das Kontaktformular auch in den Suchergebnissen auftauchen, was meiner Meinung nach so unnuetz wie ein Kropf ist.

Das kleine aber feine Plugin Don’t Search Pages schafft hier Abhilfe, es schliesst einfach alle statischen Seiten von der Suche aus und die Sache ist gegessen.

dont_search

Wie installieren?

  • Plugin downloaden => playground.ebiene.de
  • ZIP-Archiv entpacken
  • Datei dont_search.php ins Verzeichnis ../wp-content/plugins/ uploaden
  • Im WP Adminbereich die Plugins aufrufen
  • Plugin Don’t Search Pages aktivieren

Das war es dann auch schon, von nun an werden die statischen Seiten von der Suche ausgeschlossen :)

WordPress Version 2.6.3 – nicht die notwendigen Rechte?

Hinweis blog-rechte

Nachdem ich es nun auch endlich hinter mich gebracht habe, das WordPress Update von WordPress Version 2.6.2 auf WordPress Version 2.6.3, und schon recht froh darueber war, dass alles noch so lief wie vor dem Update auch, geht es nun mit den ‚netten‘ Hinweisen schon wieder los *hmpf*

Der Hinweis „You do not have permission to do that.” , beim Verfassen eines neuen Artikels besteht weiter hin, nun hat sich aber noch ein neuer Hinweis dazu gereiht …

Ich wollte gerade eine neue Unterseite zu WordPressThemes anlegen, nach dem ich auf Publizieren geklickt hatte grinste mich ein netter Hinweis an

„Entschuldige, aber du hast nicht die nötigen Rechte um dieses Blog zu betreten. Seite ansehen | Seite bearbeiten“

Ich bin als Administrator angemeldet, was anderes waere auch kaum moeglich, da es nur diesen einen Benutzer gibt!

Warum sagt der mir dann ich haette nicht die erforderlichen Recht den Blog zu betreten?
Ich will den Blog doch aber auch gar nicht betreten, will nur eine Seite im Backend anlegen/bearbeiten!

Betreten is nicht, aber bearbeiten darf ich die Seite? *kopfschuettel*

Wie bitte soll dass von Statten gehen?

Per Gedankenuebertragung vielleicht? *hmpf*

Fuktionieren tut es trotz Hinweis, die Seite wird veroeffentlich und bearbeiten ist auch problemlos moeglich, schaetze mal der Hinweis ist bestimmt, wie der andere auch, nur dazu da um mich in den Wahnsinn zu treiben…

Der Flashuploader funktioniert seit dem Update nun uebrigends wieder nicht mehr *grumml*

Plugin: Comment Info Tip


Comment Info Tip Plugin

Das nette Plugin, welches sich Comment Info Tip schimpft, hat Cindy Gestern vorgestellt …

Eigentlich wollte ich ja das Plugin Comment Luv schon laenger hier einbauen, dass ist nun aber seit dem Update wohl etwas umstaendlich zu handhaben, darum versuchen wir es doch jetzt einfach mal mit dem Comment Info Tip Plugin :)

 

Was tut das Comment Info Plugin?

Es erzeugt per Javascript einen Tooltipp, der dann zum Vorschein kommt, wenn man mit der Maus ueber den Namen eines Kommentarschreibers bei einem Artikel faehrt.
In diesem Tooltipp wird dann aufgelistet, wie viele Kommentare derjenige schon auf dem Blog hinterlassen hat, ausserdem wird ein Auszug des letzen Blogeintrags des Kommentarschreibers, sofern es sich bei der angegebenen URL um einen Blog handelt, ausgegeben…

Wie einbauen?

  • Plugin downloaden
  • Entpacken
  • In den Ordner wp-content/plugins stecken
  • Im Adminpanel unter Plugins aktivieren
  • Fertig…

Angepasst werden kann das Aussehen, des Tooltipps ueber die comment-info-tip.css, die vom Plugin mitgeliefert wird …

Da es sich hier um ein englischsprachiges Plugin handelt, ist es sinnvoll dieses einzudeutschen, geht kinderlicht, wie genau steht bei Cindy geschrieben 😉

Wer keine Lust hat selbst in den Dateien rumzuwurschteln,
kann sich die von mir uebersetzen Dateien hier herunterladen

Ich uebernehme keine Haftung, wenn was nicht so laeuft wie es sollte!

 

Apropo nicht laufen, das Plugin hat ein Problem mit dem Slimbox Plugin, zumindest bei mir hier, laufen beide Plugins nicht nebeneinander, das Comment Info Tip Plugin verweigert seinen Dienst solange das Slimbox Plugin aktiviert ist!

WordPress Version 2.6.2

WP Hinweis

Das WordPress Update verlief diesmal zum Glueck ohne Komplikationen, allerdings erscheint bei mir weiterhin dieser nette Hinweis, beim Schreiben eines neuen Artikels, der da lautet “You do not have permission to do that.”

Des Raetselsloesung hab ich bisher leider noch nicht gefunden :(

Nun ja, solange das Schreiben problemlos klappt, kann ich ueber den ‚netten‘ Hinweis hinweg sehen …

Sogar der Flashuploader funktioniert nun wieder, was nach dem letzen Update leider nicht der Fall war.

Die WordPress Version 2.6.2 behebt uebrigends ein Sicherheitsluecke, die es erlaubt sich bei der Registerierung mit Hilfe des Benutzernamens sowie des Passwortes, das Passwort eines anderen Accounts, auf ein neues zufaellig generiertes Passwort, zurueckzusetzen…

Das Update ist also vorallem dann notwendig, wenn man es den Besuchern erlaubt sich auf dem Blog zu registieren.

WordPress Version 2.5

Mein Blog zaehlt nun auch zu denen, die nun unter der Version 2.5 laufen.

Da ich ein Gewohnheitstier bin,
finde ich die neue Aufteilung im WP-Admin ziemlich gewohenungsbeduerftig …
Die neue Optik schaut zwar nett aus, aber eben doch anders.

In der DE Version scheint leider noch nicht alles uebersetz worden zu sein,
so wird mir z.B. beim Beitrag schreiben Manage All Comments, Manage All Post u.ae. unter die Nase gerieben …
Und was ‚Excerpts are optional hand-crafted summaries of your content. ‚ bedeutet, verraet einem nicht englisch sprachigem Menschen auch nur ein Uebersetzungsprogramm …

Meine Plugins laufen zum Glueck noch alle soweit ich erkennen konnte.

Mir geht die staendige Updaterei auf den Nerv,
kaum haste ein Update hinter dich gebracht, schon ist das Naechste zur Stelle.

Nun denn, werd ich mich mal mit der neuen Oberflaeche anfreunden gehen …